Mehrfachlizenzen für «Clin d’œil»-Apps

Die Freischaltung der Lizenzen, für ganze Klassen oder Schulen hat sich in der Vergangenheit als sehr aufwändig erwiesen. Entsprechend haben sich die Anfragen betreffend Vereinfachung des Freischaltungsprozesses gehäuft. Ein Schutz der Lizenz ist aus urheberrechtlichen Gründen allerdings weiterhin unabdingbar. Wir haben diese Herausforderung angenommen und können für Sie nun eine deutliche Vereinfachung anbieten.

Wir bieten nun eine Lösung, mit der mehrere Geräte gleichzeitig mit einem einzigen Lizenzcode und einem benutzerfreundlicheren Freischaltungsprozess aktiviert werden können.

Wo liegt der Nutzen für die Schulen?
Die grösste Zeitersparnis haben Schulen, die lizenzierte Apps mittels einer Gerätemanagement-Software (MDM, EMM) auf den Tablets installieren. So können sie die Apps auf allen in der Software registrierten Tablets mit einer einzigen Installations-Routine freischalten. Der Schulverlag plus hat mehrere MDM-Systeme erfolgreich getestet. Eine Liste dieser Systeme finden Sie nachfolgend. Für die korrekte Funktion weiterer Gerätemanagement-Software kann der Schulverlag plus derzeit keine Garantie übernehmen.

Wie kommen die Schulen zu diesem Mehrfachlizenz-Code?
Alle Schulen, die nachweislich mit den erwähnten Lehrmitteln arbeiten, können ein Paket Mehrfachlizenzen (Laufzeit 1 Jahr) für die jeweiligen «Mille feuilles»- oder «Clin d'œil»-Apps kaufen:

Clin d’œil 7
Clin d’œil 8

Für wen sind die Mehrfachlizenzen?
Für Schulen, welche

  • nachweislich mit Mille feuilles und Clin d’œil arbeiten.
  • mit Klassen- oder Schultablets arbeiten und zur Freischaltung der Apps zusätzliche Lizenzcodes benötigen.
  • mit einer Gerätemangement-Software (MDM, EMM) arbeiten und den Freischaltungsprozess vereinfachen möchten.

Welche Voraussetzungen sind nötig, wenn die Tablets mit einer Gerätemanagement-Software (MDM, EMM) verwaltet werden?
Das MDM / EMM muss die Funktion «Managed App Configuration» (Apple) bzw. App Restrictions» mit Android for Work (Google) unterstützen. Mehr Infos dazu finden Sie unter: www.appconfig.org

Welche MDMs und EMMs wurden getestet?
Untenstehende MDMs und EMMs wurden vom Schulverlag plus getestet. Für alle weiteren kann keine Garantie übernommen werden.

Das genutzte EMM / MDM steht nicht auf der LIste. Wie ist das Vorgehen?
Uns ist bewusst, dass es viele MDM-Anbieter gibt. Klären Sie mit Ihrem Anbieter ab, ob die Funktion Managed App Configuration» (Apple) bzw. «App Restrictions» mit Android for Work (Google) unterstützt wird.

Wer bietet Support?
Weil die MDM-Systeme unterschiedliche Abläufe haben, kann der Schulverlag plus keinen Support dazu anbieten. Wir bitten Sie bei Fragen direkt an Ihren MDM/EMM Anbieter zu wenden.
Für eine Evaluation von Hardware und MDM-Systemen empfehlen wir mit entsprechenden Dienstleistern zusammenzuarbeiten, wie zum Beispiel:
AnyKeyIT: anykeyit.ch
Jevo Trust: www.jevotrust.ch
oder ähnliche Dienstleister

Wo stehen die Apps für die Verteilung via MDM / EMM zum Download zur Verfügung?
Die Apps stehen im AppStore (Apple) oder im Google PlayStore zum Download bereit. Bitte beachten Sie, dass das Zusatzmodul erst ab der Version 1.0.28 integriert ist. Die Apps werden ca. Ende August 2016 erhältlich sein.

Weitere Informationen zur Verteilung der Apps mit mittels einer Gerätemanagement-Software finden Sie hier.

Tipps zu den Clin d'œil Apps

Die Apps enthalten alle Seiten eines Magazins, und über diese können alle übrigen Applikationen wie Lernsoftware, Audio-Dateien, Video-Clips, virtuelle Lernumgebungen etc. gestartet werden. Ein Vorteil von Tablets ist die orts- und computerunabhängige Möglichkeit, die darauf installierten Apps zu nutzen.

Die Apps dienen als Alternative zur Multimedia-CD. Deshalb ist es nicht zwingend, dass Tablets angeschafft werden. Ist kein Tablet vorhanden, kann mit der Multimedia-CD gearbeitet werden.

Wo kann ich die Apps herunterladen?
Die Apps sind im App Store (Apple) und im Google Play Store (Android-Geräte) downloadbar.

Wo muss ich die Lizenznummer eingeben?
Die Lizenznummer, welche in der Nutzungslizenz-Broschüre gedruckt ist, muss nach dem Starten der App auf dem Tablet eingegeben werden.

Muss ich einen Account eröffnen für das aktivieren der App-Lizenznummer?
Nein, der Lizenznummer muss auf dem Tablet beim ersten Start der App eingegeben werden.

Wie viele Apps muss ich herunterladen?
Jedes Magazin ist als einzelne App im App Store und im Google Play Store vorhanden.

Müssen wir extra ein Tablet für die Apps beschaffen, wenn wir noch keines besitzen?
Nein, der Inhalt der App ist deckungsgleich mit der Multimedia-CD. Es kann auch mit der Multimedia-CD gearbeitet werden.

Weshalb sind die Apps mit einer Lizenznummer geschützt?
Aus urheberrechtlichen Gründen können wir die Inhalte nicht ohne Schutz veröffentlichen. Täten wir das nicht, müssten wir für alle aus anderen Quellen übernommenen Texte, Bilder etc. die Weltrechte erwerben. Das wäre unbezahlbar.